Drucken

Da Aufgrund der Familienwanderung viele Kameraden im Magazin waren, rückte das HLF nach zwei Minuten ab. Angekommen an der Einsatzstelle erfolgte die Absicherung und vom Einsatzleiter die Erkundung. Die Haustüre war vom Sohn per Schlüssel geöffnet, jedoch ließ sie sich wegen zweier zusätzlicher Verriegelungen nicht weiter öffnen. Mittels Halligan-Tool verschaffte der Angriffstrupp dem ebenfalls alarmierten und angerückten Rettungsdienst den Zugang. Danach war die Tätigkeit der FW beendet und man konnte wieder einrücken. Einsatzende war um 13:48 Uhr. Anwesende Kameraden: 25 Einsatzkräfte, davon 16 in Bereitschaft.

M.Dl.