Drucken

Um an den Brandort zu gelangen musste das HLF zuerst nach Süßen fahren und dann auf dem Feldweg zurück nach Gingen, da durch die Durchfahrt beim Schützenhaus kein großes Löschfahrzeug durch passt. Die Erkundung erfolgte dann zu Fuß, da vom Fahrzeug aus kein Rauch oder Feuer sichtbar war. Gefunden wurde dann noch ein kleiner, glimmender Flächenbrand. Dieser wurde abgelöscht und die Umgebung kräftig gewässert. Weiter wurde der Leitstelle mitgeteilt, dass sich die Einsatzstelle bereits auf Süßener Markung befindet. Zurück im Magazin wurde der Tank wieder befüllt und der Schlauch vom Löschen getauscht. Einsatzende wurde um 15:11 Uhr gemeldet. Anwesende Kameraden: 7 Einsatzkräfte, davon eine in Bereitschaft.
M.Dl.