Das Leitungswasser in der Gemeinde Gingen ist bakteriell verunreinigt. Das hat der Kämmerer der Gemeinde, Patriz Burger, am Mittwochnachmittag mitgeteilt. Bis auf weiteres sollen die Bürger das Leitungswasser abkochen, empfiehlt Burger.
Gemeinde teilt im Internet mit, wenn Problem behoben ist.
"Den Grund für die Verunreinigung kann er noch nicht nennen. Man sei dabei, den Fall aufzuklären. Sobald das Wasser wieder genießbar ist, wird dies laut Burger sofort auf der Homepage vermeldet: www.gingen.de" oder zur Pressemitteilung von Gingen

Die Freiwillige Feuerwehr Gingen informierte im Auftrag der Gemeindeverwaltung ab 16.15 Uhr die Bevölkerung. Mit Feuerwehrfahrzeugen wurden Durchsagen getätigt um alle Gingener Bewohner zu informieren.
Da die Feuerwehr im Auftrag dér Gemeinde und des Wasserversorgers handelte, hat die Feuerwehr nur die Informationen, die uns zur Verfügung gestellt werden.  Interessierte können sich ab 15.08.19 über die Homepage der Gemeinde Gingen oder den Wasserversorger informieren. Ofiizielle Pressemitteilungen werden, wenn notwendig, über das Landratsamt veröffentlicht.
Wenn wir wichtige Sachverhalte erfahren oder beauftragt werden, geben wir diese Nachrichten in geeigneter Weise, wie unsere Hompage, weiter.

Reinhold Schauer, Kommandant