Durch Arbeiten, unter Verwendung von Pressluft, kam es zu einer Staubbildung.

Von der Leitstelle erhielt man die Mitteilung, dass der Notruf während des Gespräches abbrach.

Die Polizei und der Rettungsdienst waren bereits vor Ort und standen vor der verschlossenen Wohnungseingangstüre.

Über die Leitstelle wurde von der Polizei die FW angefordert. Ab der Linksabbiegespur auf der B10 in die Brückenstraße gab es eine größere Ölspur.

Nach Rückfrage bei der Leitstelle erhielt man die Information, dass keine Personen in den Fahrzeugen eingeklemmt wären.