Nach dem Absichern der Unfallstelle und des auf dem Dach liegenden Pkw wurde der Brandschutz sichergestellt, da aus dem verunglückten Fahrzeug Betriebsstoffe ausliefen.

Aufgrund der Anforderung des DRK wurde die Drehleiter von Süßen nach Gingen gerufen.

Das HLF rückte um 10:39 Uhr aus. Bei der Fa. Bosig angekommen, waren die Gebäude bereits vorbildlich geräumt und so konnte sofort mit der Erkundung begonnen werden.

Nachdem die Straßenmeisterei die Ölspur nicht abbinden konnte, wurde die Feuerwehr alarmiert.

In der Lindenstraße war es zu einem Gebüschbrand gekommen. Von Nachbarn wurde dieser gelöscht.